Probeweekend in Todtmoos

 

Jeweils im Oktober steht ein Probeweekend auf dem Einsatzplan der Theaterfreunde Niederwil. Mit dem Textbüchlein und einigen Requisiten im Gepäck fuhr die ganze Truppe am Freitag nach der Arbeit mit den Privatautos nach Todtmoos. Nach einem währschaften Nachtessen fanden sich alle zur 1. Probe im Frühstücksraum des Hotels Maien ein. Geprobt wurden einzelne Szenen, mit kurzen Unterbrechungen für Korrekturen durch die Regie. Danach genoss die ganze Gruppe einen lustigen Abend zusammen.

Am nächsten Morgen stand ein „Durchlauf“ des ganzen Stückes auf dem Programm. Waren noch einige Unsicherheiten beim Text, erhielten die Theaterspieler und -spielerinnen Hilfe von der „Flüstertante“. Die Mittagspause wurde für einen kleinen Spaziergang genutzt oder um zu shoppen. Danach war es Zeit für die 3. Probe. Jetzt war wieder volle Konzentration auf die zu spielende Rolle angesagt. Nach dieser anstrengenden Probe durften sich die Theaterfreunde auf den kulinarischen Teil sowie einen gemütlichen Abend in der „Todtmoos-Spitze“ freuen.

Auch der „Durchlauf“ am Sonntag-Morgen verlief gut. Die intensiven Proben vom Freitag und Samstag zeigten Wirkung.

Bald ist es soweit, dann kommt die neue Produktion „D Liich im Schrank“, eine Kriminalkomödie in 3 Akten von Walter G. Pfaus auf die Bühne in Niederwil. Die Aufführungen finden statt am Mittwoch, 22. November, Freitag, 24. November und am Samstag, 25. November, jeweils 20 Uhr, in der Mehrzweckhalle statt.

24.10.2017 js

Theaterfreunde Niederwil unterstützen „Dubistdran“, Verein Raum für Geschwister

Übergabe der Spende an Mirjam Tanner, Verein Raum für Geschwister

 

Ende November haben die Theaterfreunde Niederwil dem Theaterpublikum mit der Komödie „Verliebt, verlobt … verzwickt!“ gute Unterhaltung geboten. Es war ein voller Erfolg und die drei Aufführungen waren bestens besucht.

Wie jedes Jahr unterstützen die Theaterfreunde Niederwil auch dieses Mal wieder eine wohltätige Organisation. Dank den zahlreichen Eintritten konnte ein Check in Höhe von Fr. 1‘572.- an den Verein Raum für Geschwister „Dubistdran“ übergeben werden. Die Theaterfreunde Niederwil danken allen Besuchern ganz herzlich.

27.12.2016 js